jabog-oldenburg-logo-aappt@x2

Gästebuch / Guestbook

Der Verein Traditionsgemeinschaft Jagdbombergeschwader 43 freut sich auf Ihre Kommentare, Grüße und Anekdoten.

We’re happy about anyone contributing with greetings, comments or anecdotes.

Achtung: Im Zuge der Aktualisierung unserer Website Mitte 2019 wurden alle bisherigen Einträge der alten Internetseite übernommen. Bei der Übernahme der Einträge wurden Datum und E-Mail-Adresse der Einträge u.a. aus Datenschutzgründen nicht mit übernommen.

Des Weiteren ist es nun möglich, auf Gästebucheinträge direkt zu antworten, um so Besuchern die Möglichkeit zu geben, sich untereinander auszutauschen. Das Gästebuch soll hierdurch keine primäre Diskussionsplattform werden; diese Funktion kann aber gerne genutzt werden, um auf Grüße oder Gesuche zu antworten.

Please take notice: During the update of our web site in mid-2019 all previous entries of the old internet page were kept. For reasons of data security, the dates and e-mail addresses in those entries were deleted.

Furthermore, it has been made possible to directly respond to guestbook entries to give visitors to the page a chance for mutual exchange. That does not mean that the guestbook is to serve as a primary forum of discussion, but the function can well be used to return greetings or reply to requests.

223
Hinterlassen Sie einen Eintrag / Your Entry

183 Kommentar Themen
40 Themen Antworten
3 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
43 Kommentatoren
neueste älteste meiste Bewertungen
Hans-Jörg Eßler

Hallo,

ich war von Januar 1971 bis September 1974 in der I-Staffel, Technischer Nachschub Halle 10,
vorher vom 01.10.-31.12.70 Grundausbildung in der ULS-Stff.(Chicago) u.a. “UZwG Deckert” und Spieß Schäfer.
Es war eine schöne Zeit . Gibt es hier noch Kameraden aus der Zeit ?

Herzliche Grüße
Hans-Jörg Eßler

HaJuSchwanitz

Ja, ich war als W18 von Juni 67-September 68 auch in der Ufzls- Staffel Soieß Helmut u Hauptmann Jozo sowie Ufz Burian
Gruß HaJu

Lutz Pieperjohanns

Hallo Liebe Mitglieder der Traditionsgemeinschaft
Jagdbombergeschwader 43

Es war ein sehr Schöner Tag bei eurem Beercall, einige kannte ich ja noch von früher und viele neue durfte ich kennenlernen.
Ich freue mich auf den Nächsten Beercall. Lg Lutz Pieperjohanns ehemals bei der KFZ/Stff

Martin Hegering

Moin ihr lieben, mein Name ist Martin Hegering. Ich war am JaBo G 43 im Jahr 82/83 stationiert . Habe euch im Jahr 2019 besucht, dabei ist mir ein Aushang von einem Juwelier aufgefallen. Da ist ein Chronograf abgebildet mit dem Logo vom JaBo G 43 ! Frage ist die Uhr noch zu bekommen ? Achso noch was : bin auf dem Foto von 1982 (wer alles zu einem Alpha Jet gehört) der Soldat mit dem Stahlhelm ! Wache ! Wünsche Euch alles Gute und bleibt gesund. Grüße Euer Martin Hegering aus Bocholt NRW

Frank Stobias

Möchte mich mit dieser Eintragung nochmal sehr herzlich bei Herrn Friz bedanken. Es ist der 9. Mai und das Wetter ist sommerlich warm . Als leidenschaftlicher Modellflieger habe ich dann heute kurzerhand bei Herrn Friz angerufen und gefragt, ob eine Besichtigung des Alpha Jets möglich wäre. Dazu muss man wissen, dass ich einen turbinengetriebenen Alpha Jet im Maßstab 1:5 demnächst bauen möchte und mir als Vorbild, der in Oldenburg ausgestellte Jet, dienen soll. Ganz spontan durfte ich dann an diesem Tag noch den Alpha Jet, das Cockpit und den Schleudersitz besichtigen. Viele tolle Fotos , mit allen Details von allen… Weiterlesen »

Dr. Wolfgang Baum

Hallo!! heute am Tag der Beisetzung von Prinz Philip werde ich als 80-jähriger Zahnarzt im Ruhestand an ein kurzes Gastspiel im Herbst 1966 erinnert, das mich für 10 Tage nach meinem Einweisungslehrgang an der Münchener Sanitätsakademie als übriggebliebenen Wehrpflichtigen( Restant ) als frisch eingekleideten Stabsarzt in die Zahnstation des Fliegerhorstes Oldenburg gebracht hat. Als eines Tages ein Pilot zu meinem vorgesetzten Obertstabsarzt in Behandlung kam, hörte ich mit Erstaunen bei der Verabschiedung des Patienten, der eine Wurzelfüllung erhielt, den Rat: ” Dann gehen sie jetzt einmal auf ein paar tausend Fuß , und wenn dann alles ruhig bleibt kann ich… Weiterlesen »

Helmut Friz

Moin, moin Herr Dr. Baum,

vielen Dank für Ihren Eintrag in unserem Gästebuch.
Der von Ihnen angesprochene Major a. D. Wilhelm Prinz von Hessen, von uns immer nur P.v.H. genannt, ist Mitglied unserer Traditionsgemeinschaft, mittlerweile 87 Jahre alt, lebt in Schleswig-Holstein und es geht ihm gut. Ich werde ihm Ihre Aussagen zukommen lassen. Er wird sich sicher darüber amüsieren.
Beste Grüße aus Oldenburg und bleiben Sie gesund.

Helmut Friz
1. Vorsitzender

Udo Sombrowski

In Leck beim JG 72 von 1.4.1963 – 5.1.194
War hier von 1964 – 6.1.1967 als 1.Waffenmechaniker stationiert.
Insgesamt 1/2 zum Piloten Schießtraining 3X in Deci.
Verdammt geile Zeit.

Jan Conjer

Ich war von 1972 bis 1974 auf dem Fliegerhorst stationiert. Geschäftszimmer ULS-Staffel und HFw Schäfer mit Hauptmann Nogge als Staffelchef. Es war eine schöne Zeit, leider gab es jedoch viele Alarmübungen (Tac Eval) und die Aktivitäten der Baader-Meinhof RAF gegen Bundeswehrstandorte. Meine Erinnerungen tragen noch Namen wie OFw Papenfuß StUffz Preuss, Oberst Bugl, Uffz Lanfer und OGfr Ruthenberg. Auch gab es ein Tanzlokal zum Bürgerbusch und die Fliegerhorstkneipe gegenüber dem Haupttor.

HaJuSchwanitz

War von als W18 v 67-68 in dieser Staffel Spieß Helmut hatte einen DKW Junior Tanzlokal-
Bürgerbusch verkehrten Frauen aus ganz Oldenburg

Uwe Ahrens

Ich wurde 1991 vom TaktAusbKdoLwPO Beja zur LwWerft 61 auf den Fliegerhorst Oldenburg versetzt. Leider nur für 2 Jahre, dann wurde die Werft aufgelöst. In den zwei Jahren habe ich ein paar Artikel in der Moin veröffentlicht und ich durfte mit Pit Berthmann in der DO für ein Wochenende nach Beja fliegen und das Kdo dort besuchen. Eine tolle Zeit. Die Moin Geschichte über den Flug mit der DO findet man auch in der Facebookgruppe der Altbejaner in den Dateien. Ich finde es toll, wenn ihr die Erinnerung an den Fliegerhorst weiterhin pflegt. Danke dafür. Uwe Ahrens, Ganderkesee.

Stephan Grewe

Danke für die schöne Seite! War in der 80er Jahren dort stationiert. Da kommen doch die die Erinnerungen wieder! Werde versuchen, im Sommer dort mal wieder hoch zu fahren. Falls jemand aus dem Raum Ostwestalen/Lippe mit möchte …

Robert Peter

War eine schöne Zeit am Standort trotzt “nur” auf Wachdienst.

Bianca

Hallo,
mein Vater, Bernhard Paul aus Oldenburg, war 1970 hier:
FLA RAK BTL 36 Oldenburg
VERS BTTL. Wofür steht das?
So steht es in seinem Fotoalbum, wo auch zahlreiche lustige, fröhliche Fotos eingeklebt sind. Außerdem stehen im Album 6 Namen W.REIF,H.J.Preuss,Pille,Röhrs,Raspe und Pegelow.
Kann sich jemand erinnern?
Mein Vater kam bereits 1980 ums Leben. Da war ich 3 J. alt.
Ich würde mich sehr freuen, wenn sich jemand meldet! 🙂

Helmut Friz

Hinter Bianca,
vielen Dank für Ihren Eintrag in unserem Gästebuch. Sie fragen nach militärischen Einheitsbegriffen. FlaRakBtl 36 steht für Flugabwehrrakenetenbattalion 36, VersBtl steht für Versorgungsbattallion. Das FlaRakBtl 36 war aber nicht auf dem oldenburger Fliegerhorst stationiert, sondern in der Donnerschwee-Kaserne. Die von Ihnen aufgeführten Namen sind daher hier nicht bekannt, so dass wir Ihnen leider auch nicht weiterhelfen können

Edwin Schulz

Ich war von 1971 bis 1975 hier stationiert. Erst in der Wartungsstaffel und später in der Instandsetzungsstaffel. Dort hatte ich Flugzeugmechaniker in der Werft gearbeitet.
Es war für mich eine interessante und auch schöne Zeit gewesen.

Gerrit Henschke

Aus Bayern grüßt Euch der ehemalige Angehörige des JaboG 43 Stuffz Gerrit Henschke. Ich war von Dez.81 bis Okt.85 in der I-Staffel und als LfzMech am Waffensystem Alpha-Jet und Do28 in Halle 4 eingesetzt. Eine wunderbare Zeit unter dem Teileinheitsführer HFW Hans Laufersweiler ( mit 13 Buchstaben ) an die ich immer gern zurückdenke.

Gruß aus dem Erdinger Land
Gerrit Henschke

Peter Anton von dem Berge

Hallo mein Name ist Peter von dem Berge, Spitzname Piet, war vom 1.1.1977 bis 31.3.78 in Oldenburg und habe meine Wehrpflicht absolviert. Ich erinnere mich noch an Leutnant Knaak. Suche jemanden, der sich an mich erinnern kann.

Reiner Schöpfel

Moin ! Gibt es noch irgend jemanden,der sich noch an meinen Vater Mathias Schöpfel erinnern kann -von 56-64 als Instrumentenmech. auf Flugplatz tätig bis zu seiner Versetzung nach Neuburg !? Wir wohnten in der Haager Str.10 ! Gruß von Reiner Schöpfel

Hunold Willi

Gedienter Soldat von 1980 – 1981, Status – Flieger, Gefreiter zum Ende hin Hauptgefreiter.
Stubenkameraden: Flieger Dorsch, Hermann Josef Eising und Mathias Gressel.
Habe die Kaserne in guter Erinnerung.
Frage: Gibt es noch den Schießstand, ist die Kantine noch erhalten, oder ist mittlerweile alles verfallen.
Vom Flieger Dorsch weis ich leider nicht mehr den Vornamen.
Trotz allem, war eine gute Zeit.
Einen schönen Gruß aus Bonn / GB.

Helmut Friz

Moin, moin Herr Hunold, ja; den alten Schießstand gibt es zwar noch, aber er ist nicht mehr zu erkennen. Völlig mit Sträuchern und Gebüsch zugewachsen. Auch das Wirtschafts-und Kantinengebäude steht noch, aber wahrscheinlich nicht mehr lange. Ihre ehemaligen Stubenkameraden sind hier leider nicht bekannt.
Ihnen allles Gute

Holger Frömert

Moin, gibt es noch das Gästebuch aus dem Offizierskasino in Rostrup?

Drewes, Wolfgang

Hallo, moin moin, ich bin auf Ihre Seite aufmerksam gemacht worden und möchte das gleich für einen Eintrag und Gruß nutzen. Als “alter” Oldenburger, seit langem aber schon in Möckmühl, Baden-Württemberg wohnend, freue ich mich über Ihre Seite, vor allem auch, weil ich in den Jahren von 1961 bis Ende 1962 auf dem Fliegerhorst als Segelflieger eine ganze Reihe Flüge absolviert habe. Es war eine schöne Zeit dort. Davor sind wir übrigens auf dem Flugplatz in Ahlhorn geflogen, bevor ich Anfang 1963 nach Frankfurt gezogen bin. Nach langer Pause habe ich dann Anfang 1990 erneut das Fliegen hier in Möckmühl… Weiterlesen »

Hallo und Moin Moin,
ich habe da eine interessante Information gezogen. Fünf Alpha Jet´s sind in die Kinofilmgeschichte eingegangen. Ich habe durch Zufall Fünf deutsche Alpha Jet Baureihe D in einem US Marvel Kinofilm ” The Avengers ” Teil 1entdeckt. Zeit Index 0.30.20 – 0.32.40. Unsere amerikanischen Freunde haben Sie verewigt. Ich hoffe es ist eine neue und interessante Info!

Kameraden ich wünsche Euch ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2020.

Mit vielen Grüßen an die Foxes , Wolfs, Eagle und Bären.

Thomas Zerweck
OG d.R.
Alpha Jet Mechaniker
WtgWaStaff TG31F / Alpha Jet

Jürgen Kahlert

Herzliche Grüße aus Essen/NRW.
Eine Frage liegt mir auf der Tastatur: “Hat das Museum schon eine neue Bleibe gefunden!”?

Moin Herr Kahlert,,

.

Hallo und Moin, Moin, aus dem wilden Süden herzliche Grüße an die ehemaligen des JaboG 43 von der TG31 Alpha Jet / Flight. Es tut Weh, zu sehen wie alles in unserer Zeit umgestaltet wird. Nur weil es veraltet oder im Ansatz nicht mehr gebraucht wurde. Ich übermittele Euch meinen ehrenwerten Kameraden folgenden Text. Auf das Ihr nicht in Vergessenheit geraten werdet. Ehre, Ehre ist die menschliche Würde. Ehre ist das Ansehen einer Person und Ehre ist das Auftreten eines Menschen. Ehre ist der Stolz des Erlangten mit seinen Tiefen und Höhen. Doch Ehre zu erlangen ist ein schwieriges Unterfangen.… Weiterlesen »

Karl-Heinz Tornow

Die neu gestaltete Homepage der Traditionsgemeinschaft Jagdbombergeschwader 43 e.V. ist genauso
toll anzusehen, wie die Spitzenausstellung der TG auf dem ehemaligen Fliegerhorst Oldenburg. Dem oder die “Macher” der Homepage gebührt auch ein großes Lob. Zur “Spitzenausstellung” habe ich mich bereits geäußert (sh. Eintrag von Guido Gotthardt).

Dieter Weßling

Herr Hptfw Tornow waren sie Staffelfw in der ULS-Staffel.

Karl-Heinz Tornow

Hallo Herr Weßling,

bei dem ehemaligen Staffelfeldwebel der ULS-Staffel handelt es sich um meinen Bruder Oberstabsfeldwebel a.D. Horst Tornow.

Beste Grüße

Karl-Heinz Tornow

Jürgen Kahlert

Am 1. März 2019 haben meine drei EX-Bundeswehr-Offiziers-Kollegen und ich unseren damaligen Kompaniechef, auf dem Salavtorabend in der Weser-Ems-Halle, treffen und einen regen Informationsaustauch vornehmen können. Es war ein Treffen nach 43 Jahren. Die Geschichten hätten endlos weitergehen können doch der Abend mußte ja irgendwann einmal enden. Es soll nicht die letzte Zusammenkunft bleiben. Am 2. März hatten wir noch die Gelegenheit den Fliegerhorst mit Fahrrädern zu erkunden und bei einem netten Gespräch mit Herrn Fritz die neusten Informationen bezüglich des Fliegerhorstes zu erfahren. Hiermit noch einmal einen besonderen Dank an Herr Fritz für seine Mühe und sein Engagement! Wir… Weiterlesen »

Thomas Buchenauer

Habe mir gerade den Film von der Sprengung des Funkturms und der alten San-Stff Unterkunft angesehen. Da blutet dem alten Sani schon das Herz. Aber so ist eben der Lauf der Zeit.
Gruss Thomas Buchenauer

Karl-Heinz Reinberg

Moin Moin,
wie ich am 04.Nov.2010 hier bereits angekündigt habe mal bei der Traditionsgemeinschaft vorbei zu schauen war es jetzt soweit. Bin gestern spontan zum Simulatorgebäude gefahren,zum Glück war gerade Vorstandssitzung so hatte ich Gelegenheit mich mit den Mitgliedern (Ehemalige)bei ne Tasse Kaffee auszutauschen. Es hat mir sehr gefallen und auch die Ausstellung ist sehr gelungen.Mein Respekt an alle die, mit Herzblut und Engagement sowohl, die Tradition als auch die Geschichte des JaboG 43 in Ehren halten. Bis zu nächsten Mal Gruß Kalle 1.Lfz Eli Alpha-Jet 1986-1992 I-Stff

Mel und Sven Heder

Wir möchten uns noch einmal für die tolle Unterstützung und die fantastische Führung bedanken! Es sind unglaublich schöne Bilder entstanden, die wir gerne zur Verfügung stellen! Bis zum nächsten Mal, viele Grüße, Mel und Sven Heder

Detlef Leja

Im Rahmen eines Studientreffens von Absolventen der Fachhochschule Bund, Fachbereich Bundeswehrverwaltung, durften wir am 31.08.2018 die interessante und umfangreiche Ausstellung zur Geschichte des Fliegerhorst Oldenburg und des JaboG 43 hautnah erleben. Wir bedanken uns herzlich für die spontane Bereitschaft diesen Termin zu ermöglichen und wünschen weiterhin alles Gute bei den Bestrebungen das Archiv und die Sammlung zu vervollständigen.

Karsten

Super!

Wünscher

Am 02.03.2018 war wieder einmal Salvatorabend in der alten Weser Ems Halle Europaplatz 12, 26123 Oldenburg.
Meine guten Offiziersfreunde und ich waren das erste Mal dabei. Für mich war es ein Abend der hauptsächlich guten Erinnerungen. Ich kann nur jedem empfehlen wenigstens einmal beim Salvatorabend gewesen zu sein. Meine Bundeswehrzeit von 1974 – 1976 bei der Fliegerhorstgruppe LeKG 43 möchte ich nicht missen. Es war eine meiner besten Zeiten.

Jürgen Kahlert

Hallo,
die vier Musketiere freuen sich auf den Salvatorabend am Freitag, den 01. März 2018.
Wir wünschen uns viele neue Kontakte und gute Gespräche.
Jürgen und Jürgen, Rüdiger und Ronny

Guido Gotthardt

Nachstehend ein Eintrag von Karl-Heinz Tornow vom 23.07.2017 . Der Eintrag war aus unerklärlichen Gründen verloren gegangen.
“Am 23.07.2017 besuchte ich zusammen mit meiner Ehefrau und meinem Bruder Horst Tornow und dessen Ehefrau die “Spitzenausstellung” der TG JaboG 43 e.V. Als langgedienter Soldat (1971 – 1983) der Flugsicherungsstaffel in Celle habe ich in der Ausstellung auch Teile der FSA 70 sehen können, die auch wir in Celle seinerzeit in Betrieb hatten. Dieter Bodammer, der uns durch die Ausstellung führte, gelang durch sein fundiertes Wissen, daß dieser Besuch in Oldenburg eine bleibende Erinnerung sein wird. Vielen Dank dafür”

Jürgen Kahlert

Hallo,
drei Kameraden und ich suchen Kameraden die von 1974 bis 1976 in der Sicherungsstaffel Dienst taten. Wir waren Gruppenführer und Zugführer unserer Züge. Wenn Ihr auch im Zeitraum 74-76 in Oldenburg Dienst geschoben habt, meldet Euch doch einmal. Wenn Euch Feldwebel Wiese noch etwas sagt, seit Ihr richtig.
Danke und bis dann …

Gerd Mauelshagen

Hallo,
lese gerade deinen Aufruf und freue mich über einen Kontakt. Mein Name ist Gerd und war von Februar 1976 bis März 1977 bei der Uffz LehrsichSTff/leKG 43. Mein Vorgesetzter war Unteroffizier Awei ( wenn der Name richtig geschrieben ist?). Feldwebel Wiese ist mir auch noch in Erinnerung. Habe noch alte Bilder von der damaligen Zeit. Würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen um sich auszutauschen und auch zu erfahren, wer die anderen drei Kameraden sind.
Danke und bis bald….

Hermann Reckels

Hallo Jürgen Kahlert,ich war von Oktober 1973 bis Juli 1975 in der ULS Staffel LeKg 43 Oldenburg.War ein halbes Jahr im Wachdienst dann zur Junkerausbildung in Roth bei Nürnberg und anschliessend in Neubiberg München zur Offiziersausbildung.Als Fähnrich und später als Lt war ich mit OLt Plieht in der Unteroffiziersausbildung.Heute wohne ich als Apotheker in Dortmund .Ich erinnere mich gerne an meine Zeit in Oldenburg und meine Dich auch zu kennen.
LG Hermann Reckels

Dieter Weßling

ich selber war von 1976-1983 in der ULS-Staffel vom Flieger bis zum Stabsunteroffizier.Fw Wiese sagt mir noch was genauso Hfw Jacobs ,LT Jansen

Debi Davey

What a privilege it has been to share Ivors day on a guided tour around the airbase. Seeing the cinema, barracks, married quarters and hangars mentioned in stories previously shared by Ivor was special. Our tour guides made us so welcome.
Our thank go to our new friends, Helmut, Udo and Fred.

Ivor Harris

Thank you Helmut, Udo and Fred.
I thoroughly enjoyed my day.
It be taken back 65 years and recall my time at Oldenburg Airbase was something that will stay with me for the rest of my days.

Jürgen Philipp

Hallo war von April 82 – März83 dort, beim Wachpersonal.
Hoffe es gibt noch einige die auch zu der Zeit da waren.

Martin Hegering

Hallo Jürgen, zur gleichen Zeit war ich auch da !! Staffel FW = Arthur Wurps !! War immer (wenn andere am Karten waren) am Basteln ! Flugmodelle !! Gruß Martin !!

Beetle Stammtisch Cloppenburg

Wir haben einen wunderbaren Nachmittag erlebt. Dafür ein großes Dankeschön an die Freunde der Traditionsgemeinschaft Jagdbombergeschwader 43 es. V. Als kleines Dankeschön haben wir Ihre Homepage auf unser unter Linkempfehlungen verlinkt.
LG der Beetle Stammtisch Cloppenburg

Markus Lohmann

Hallo,
sehr schöne Seite. Ich kann mich noch gut an einen Tag der offenen Tür im Oktober 1984 erinnern. Dort flog ein “Prinz von Hessen” eine F-86.
Viele Grüße und für ein langes Fortbestehen dieser TG,
M. Lohmann

Steinberg,Carlo

Hallo, wünsche allen ehemaligen Soldaten aus der Zeit 1966-68 ein gesundes neues Jahr 2017, und allen anderen natürlich auch.
Gruss:Carlo KFZ.Staffel Fahrdienstleistung

Vielen Dank, wünsche ich ihnen auch!

Heuer Manfred

Ich war von 1964 – 1974 auf dem Fliegerhorst, habe dort als Flgz. Mech. auf der G 91 verbracht und mein PPL gemacht.Wir durften am Wochenende die Do 27 oder die Piaggio fliegen, war die absolut beste Zeit, ich war der Meinung das es die Landebahn schon nicht mehr gibt, sehr schön.

Bernd Jurczok

Hallo, mache mit meiner Frau gerade Urlaub in Bad Zwischenahn.
Durch die Nähe zu Oldenburg, kamen nach ca. 40 Jahren wieder Gedanken an meine Bundeswehrzeit “Alexanderfeld” hoch.
War 1974-1975 in der ULS Staffel, als Wachhabener tätig.
Kennt jemand die Ex Kollegen,
Kerrut, Dinter, Depping?
Pläne in den nächsten Tagen einen Besuch der ehemaligen Kaserne.
War eine tolle und unvergessliche Zeit!!!
Freue mich über jedes “Lebenszeichen”.

Rüdiger Wünscher

Nach mehr als 40 Jahren haben wir uns in diesem Jahr zum zweiten Mal (4 Reserveoffiziere der Luftwaffe: Jürgen Kahlert, Jürgen Tereschuk, Romuald Kuchcinski, Rüdiger Wünscher)in Oldenburg, dem Standort unserer Bundeswehrzeit getroffen. Am 25. Juni haben wir uns mit Herrn Friz zwecks Besichtigung des alten Fliegerhorstes um 11:00 Uhr am Haupteingang getroffen. Herr Friz hatte sich freundlicherweise bereit erklärt, uns das Gebäude der Traditionsgemeinschaft Jagdbombergeschwader 43 e.V. zu zeigen und zu erläutern. Im Anschluss sind wir aufgrund des vielen Regens mit dem PKW über das Gelände gefahren. Es sieht alles nur noch traurig aus und man kann kaum glauben, das… Weiterlesen »

Jürgen Kahlert

Ich war mit zwei weiteren ehemaligen Kameraden am 25. Juni 2016 zu einer Besichtigung im Fliegerhorst.
Herr Friz war so freundlich für uns eine Führung zu machen. Wir waren begeistert von seinem Vortrag und werden noch lange davon zehren. Noch einmal einen herzlichen Dank und weiterhin eine erfolgreiche Arbeit.

Dust

Oldenburg hätte wirklich eine Flugplatz gebrauchen können.

So ist Oldenburg für viele Geschäftsreisende unattraktiv.

Sehr schade um die tolle Piste die schon vorhanden war.

Hans-Jürgen Krüger

Auch ich war in der Zeit 1961-1964 beim JG-72 in Leck,war als Martin-Baker-Schleudersitz-Spezialist tätig.Es ist immer wieder eine Freude etwas aus der damaligen Zeit zu hören.Es hat damals so viele prima Kameraden gegeben.Wir waren damals ja auch fast alle ledig und hingen viel zusammen.Es war die schönste Zeit meines Lebens.Ich gruesse alle Kameraden.Euer Martin-Baker-Juergen.

Warzok, Charly

Hallo Helmut,
die Erinnerungen an die F-86 Zeiten werden wieder wach. Vielen Dank für diesen Beitrag.
Ein Fox aus der 2. Staffel.
Charly (Karl-Heinz) Warzok

Werner Psiuk

Hallo “Charly”
selbstverständlich waren auch die Foxes der 2.Staffel Spitze
und ich freue mich auf diese Weise von dir zu hören.
Bleib gesund.
Dein Werner Psiuk.

Giacomo Melis

Hallo, mein Name ist Giacomo melis, mein Vater sagt, dass er als Kind einem deutschen Piloten in Decimomannu assistiert hat, der von seinem Flugzeug in Terralba, Sardinien, auswerfen. Das Internet zeigt, dass es der Uffz-Pilot Karl Heinz Warzok (28) war, der auf dem Trainingsflug abgestürzt ist.
Bist du dieser Pilot? Wenn ja, möchte ich Sie mit meinem Vater in Kontakt bringen.
Ich entschuldige mich für mein Deutsch, ich habe Google Translate verwendet.

Werner Psiuk

Der von Udo Lichtenhagen der TGM Jabo43 zur Verfügung gestellte Film über die so traditionsreiche 1.Staffel/JG 72 in der “Lecker” Zeit um 1960 ist schon toll. Auch deswegen, weil aus dieser Zeit sehr wenig dokumentiert ist. Es sieht gut aus, wie “Easy” Harms seine Staffel “briefed”. Ich selbst war von 1959-1964 1.Wart in der 1.Staffel -wie auch Rohda,Thies,Beermann,Burkert,Günter Scholz, Waurisch,Lohr,etc.- und habe sehr oft Udo Lichtenhagen, Harms,Kral,Franke,Schütz,”Scholle”Scholz, und viele andere nach oben gebracht.Es war für uns 1.Warte eine “Erfüllung” von 20 verfügbaren F-86 zur gleichen Zeit 16 Maschinen startklar und zur Formation in der Luft zu haben. Davon träumt man… Weiterlesen »

Ernst Zymelka

Glück Auf,
bin hier irgendwie über umwege auf die Seite gekommen und schmöker hier rum…da werden Erinnerungen wach…Ich war im Stb Flg Grp Block 66 unter Hauptfeld Ozcko (Zecke) und Hans Haas in der C-Schicht 1978-1979….leck mich am Arsch das war ne geile Zeit…die paar Monate haben mich richtig nach vorne gebracht, ne tolle Truppe, interessanter Dienst …und tolle Leute kennengelernt…wäre toll wenn mal mal von den anderen Krakusen was hören würde…
Gruß ausm Pott

Harald Sellmann

Moinsen Zümi,
wie das Leben so spielt: Uniform Kilo stolpert (heute) über einen Artikel der Nordwest Zeitung von 2006 zu einer Buchveröffentlichung der Traditionsgemeinschaft mit Bild von “uns” Uwe Kleinekuhle – darüber diese Seite, das Gästebuch und Deinen Eintrag gefunden. Du hast ja sowas von Recht: geile Zeit! Take care, Sierra Nevada (Stb Flg Grp, 1978)

Michael Schwendel

Hallooo! Auch ich war hier im Fliegerhorst. Von Juli 1979 -Juli 1980 .Ich war als W15er in der Flugzeug Metallerei tätig .OFW Menke war mein Teilbereichschef .War das interessant .Ich lernte ausgiebig mit Aluminium umzugehen .Nieten im Ofen weich zu machen ,zu kürzen auf die richtigen Blechdicken . Desweiteren wurden mir Flugzeugteile anvertraut um diese mit Verstärkungen zu reparieren . Teile an der Maschine mit meinem Ufz erneuern…usw .Mein Gott alles ist lange her .Dennoch vergesse ich die Zeit in Oldenburg nicht .Mit Wehmut denke ich an diese schöne Zeit. Schade das vieles abgerissen wurde. Aber zum Glück gibt es… Weiterlesen »

Frank Potz

Hallo war von 1,1,80 bis 1981 hier bei der ULS . Mein Zugführer hieß Stufs.Konscha k würde mich freuen wen sich jemand melden würde.

Thomas Reichelt

Hallo, ich war von 1980-1982 in der ULS Stff. Kraftfahrer bei Stuffz. Bruns.
War ne klasse Zeit

Detlef Radzuweit

Ich habe “Schacko” im Rahmen meiner längeren Wehrübung 84 in der ULS kennengelernt, doch da war es schon Fw.
War ein netter Kerl aber auch sehr speziell.
D. Radzuweit (OFw d. R.)

Dieter Weßling

der Stuffs Konschak ist schon in Rente ,aber ich war mit ihm im selben Büro .Konschak war im 2 ten Zug,ich im 1ten

Jürgen

Moin,

Danke Hans-Ulrich!

Jürgen Kahlert

Hallo,
wer kennt einen Feldwebel oder Oberfeldwebel Wolfgang Wiese.
Er war Zeitsoldat (8 Jahre)
und im Zeitraum von ca. 1972-1980 am Fliegerhorst, in der Sicherungsstaffel.

Thomas Reichelt

Hallo Jürgen Kahlert, Jacky Wiese war mein Zugführer 1981

Walter Vismann

Hallo,
ich war von Okt. 1976 bis Sept. 1977 in der ULS-Staffel auf dem Personalbüro.
Fw Udo Töbermann war unser Chef. Staffelchef war Hptm. Luers und Spieß war Helmut Schäfer. Fw Wolfgang Wiese ist mir noch bekannt. Ich kann mich erinnern, dass er eine Kampfsportart sehr intensiv betrieben hat. Bin im Mai mit Motorrad zum Fliegerhorst gefahren. Zum ehemaligen Fliegerhort muß man sagen. Ist heute eine riesen Baustelle. Hier entsteht wohl einer neuer Stadtteil von OL.

News / Termine

Nächster Beercall Montag, 27. September 2021 17:oo im neuen Vereinsgebäude
( ehem. SanStaffel )
Kranzniederlegung am Volkstrauertag, dem 14. November 2021 um 10:00 Uhr im Kleinen Bürgerbusch

Jahresabschlussessen am Donnerstag, 2. Dezember 2021 ab 18:30 Uhr bei Köhncke in Metjendorf.

Anmeldung bitte an Helmut Friz 0441-9333255 oder info@fliegerhorst-oldenburg.de.

 

Weitere Termine finden Sie hier 

Mitglied werden

Sie sind an der Traditionsgemeinschaft Jagdbombergeschwader 43 e.V. interessiert und wollen Mitglied werden? Den Aufnahmeantrag finden Sie

Buchshop

Diese Seite teilen ...
Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on print